Neue Seminare im Odenwald und Schleswig-Holstein

Nach meinem Aufenthalt in Bad Füssing/Aigen bin ich mit Candy weiter ins Allgäu nach Wolfegg gereist um hier nach neuen Arten zu suchen. Und tatsächlich wir hatten Glück und fanden eine neue Art Gauteria convoluta var. petrakii.

Von Wolfegg ging es nach Weinheim wo Candy dem Pilzverein Odenwald beweisen konnte, dass es tatsächlich überall im Wald Trüffel gibt. Ich habe die Zusage gegeben, dass wir auch ein Seminar „Trüffelsuche mit Hund“ Grundkurs I im Odenwald durchführen werden. Gesagt – getan es findet vom 21.9./22.09.2024 in 64689 Grasellenbach (Odenwald) statt. Einzelheiten wie immer auf meiner Homepage.

Ich habe nun auch mein Versprechen eingelöst, dass ich im Januar in Hamburg gegeben hatte: auch ein Seminar im Norden. Dieses findet nun am 16.10./17.10.2024 in Schleswig-Holstein und zwar in 24963Tarp statt. Auch im hohen Norden wird jetzt die Möglichkeit bestehen mit seinem Hund diese gemeinsame Beschäftigung durchzuführen um ihn damit sinnvoll zu beschäftigen und die Verbindung zwischen Hund und Herr/in zu stärken.

Seminare in Bayern

in der Woche nach Ostern fanden wie jedes Jahr meine Seminare „Trüffelsuche mit Hund“ Grundkurs I und Grundkurs II in Bad Füssing/Aigen statt. Hier im Cafe im Hof haben wir uns wie immer so wohl gefühlt (wohl auch die Hunde) dass alle Hunde am Ende bei der Aufgabe 3 in der Erde vergrabene Trüffel zu erschnüffeln diese ausgraben konnten und somit alle Teilnehmer mit 4 ganzen Tuber aestivum (Sommertrüffel) und einigen mit Trüffelstückchen versehenen Hölzchen nach Hause fuhren. Hier wird mit diesem umfangreichen Material eifrig trainiert, um dann in der 1. Septemberwoche wiederzukommen und den Grundkurs II zu besuchen.

Hier noch ein Bild von der Hundegruppe. Wie ihr seht, war der Kurs ausgebucht (ich nehme nur höchstens 6 Hunde) der 7. Hund ist meine Candy, die bereits 203 verschiedene Trüffel-arten erschnuppert und ausgegraben hat.

Weihnachtspause

Im Winter mache ich mit Rücksicht auf die Pfoten von Candy mit meinen Seminaren immer eine Pause, das heißt ich habe die 1. Seminare 2024 erst wieder im März bei der VHS Merzig angesetzt, denen folgen dann im April in der Woche nach Ostern noch 2 Seminare „Trüffelsuche mit Hund“ Grundkurs I in Bayern in Bad Füssing/Aigen wo ich, wie im März auch im Saarland, auch einen Grundkurs II durchführe. Meine Grundkurse II sind so gut wie ausgebucht (ich nehme bei meinen Kursen generell nur 6 Hunde, um so zu gewährleisten, dass ich mich jedem Hund individuell widmen kann) aber zu meinen Seminaren Grundkurs I kann man sich zum Teil noch anmelden.

Im Januar unterbreche ich unsere Winterpause, da ich in Hamburg das Neujahrskonzert der Elbphilharmonie besuche. Natürlich werden Candy und ich uns nicht beherrschen können und bei nicht gefrorenem Boden einmal nachsehen, was es so in Hamburg zu finden gibt. Ich habe sowieso festgestellt, dass sich Candy langsam anfängt zu langweilen; unser Boden ist zwar nicht gefroren aber bei uns gibt es Matsch ohne Ende, wobei wir allerdings hier im Saarland bis jetzt sehr viel Glück haben und bis jetzt noch keine Überschwemmung hatten.

Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, euch später noch einiges vom vergangenen Sommer und Herbst zu erzählen.

Mit Trüffelhund Candy und Interessenten auf Trüffelsuche

am Wochenende 04.11./05.11.2023 war ich mit Interessenten der VHS Merzig, Saarlouis und Saarbrücken an 3 verschiedenen Stellen im Wald auf Trüffelsuche.

Während die Suchen in Merzig und Saarlouis ganz normal verliefen, lief es bei der Suche in Saarbrücken nicht so glatt ab. Bereits auf dem Weg in den Wald wurde ich von einem Teilnehmer gefragt, ob ich Trüffel im Wald versteckt hätte. Dies wurde von mir lachend verneint. An der Stelle, an der eine Brücke über die Bahn führte und dies die einzige Möglichkeit war, in den Wald zu gelangen, staunte ich nicht schlecht als wir vor dem Nichts standen = die Brücke war abgerissen.

Also blieb uns nichts anderes übrig, als in die KFZ zu steigen und an einer anderen Stelle in den Wald zu fahren. Hier konnte Candy wie überall unter Beweis stellen, dass man in Deutschland überall Trüffel findet.

Hier nochmals ein Paar Einzelheiten zu den Trüffel in Deutschland:

Es gibt in Deutschland ca. 500 verschiedene Trüffelarten (Candy hat hiervon bereits 201 gefunden) Es ist in Deutschland verboten, die Gattung Tuber der Erde zu entnehmen. Diese umfasst ca. 25 Arten. So bleiben noch 475 Arten deren Entnahme gestattet ist. Trüffel gibt es überall in jedem Gebiet in jedem Wald einzige Voraussetzung: Bäume.

Trüffel und ein Teil der oberirdischen Pilze sind extrem wichtig, da diese mit den Bäumen eine Verbindung (Symbiose) eingehen. Bei einer Symbiose profitieren beide Teile, d.h. jedem gibt dem Anderen etwas ab. Ohne diese Verbindung ging es unseren Bäumen viel schlechter.

Damit noch mehr Hundebesitzer mit ihren Lieblingen diesem Hobby nachgehen können bilde ich Hunde zu Trüffelhunden aus. Meine nächsten Kurse finden im März im Saarland bei der VHS Merzig und im April in Bayern/Bad Füssing statt. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte meiner Homepage www.trueffelwelten.de.

Letztes Seminar „Trüffelsuche mit Hund“ Grundkurs I 2023

Am letzten Wochenende fand mein letztes Seminar „Trüffelsuche mit Hund“ Grundkurs I 2023 bei der VHS Zweibrücken statt. Es hat uns allen viel Spaß gemacht und war ein gelungener Abschluß des Trainingsjahres 2023.

Wie jedes Jahr mache ich im Winter mit Rücksicht auf meinen und die anderen Hunde eine Ausbildungspause um so zu vermeiden, dass in Schnee und Eis gesucht werden muss.

Im März 2024 geht es mit 2 neuen Seminaren bei der VHS Merzig weiter. Bitte bald anmelden, da ich pro Seminar nur 6 Hunde annehme und erfahrungsgemäß spätestens Mitte Dezember beide Kurse ausgebucht sind

Meinen Seminarteilnehmer biete ich, sobald sie den Grundkurs II bei mir absolviert haben, bei dem mit Hilfe der mitgebrachten Laptops oder ähnlichem die Handhabung des Geoportal geübt, mit Hilfe von Candy die wilden in der Erde vorgekommenen Trüffel gefunden und von jedem zumindest 1 Trüffel mikroskopiert wurde, an, dass sie anschließend an von mir organisierten Suchterminen teilnehmen können, um so noch vorhandene Schwierigkeiten in Angriff nehmen zu können.

So war ich gestern mit 4 anderen Hundebesitzern in der Pfalz unterwegs. Es hat viel Spass gemacht und der Tag verlief zu unserer Freude ohne Regen.

Jetzt habe ich Zeit, alles was sich im Sommer angesammelt hat zu erledigen. Deshalb werde ich versuchen, euch hier auf meiner Homepage nach und nach alle Erlebnisse der vergangenen Zeit zu berichten.

Also auf bald!!!

Seminare „Trüffelsuche mit Hund“

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa3xguaq5angpsey0gd6/

Voriges Wochenende war ein Filmteam von Servus TV bei meinem Seminar „Trüffelsuche mit Hund“ Grundkurs I zu Gast. Es war zwar sehr anstrengend einen ganzen Tag von einem Reporter und einem Kameramann umgeben zu sein, aber oben habe ich euch den Link eingestellt, so dass ihr euch den Beitrag selbst ansehen könnt.

Ich glaube, es ist hier sehr gut zum Ausdruck gekommen, dass das Suchen vor allem der Verbindung zwischen Herrchen/Frauchen und Hund zugute kommt und dass es eine sehr gute Auslastung des Hundes ist, um diesen zufrieden und ausgeglichen zu machen.

Die Rasse des Hundes ist für die Ausbildung vollkommen egal: ob Tierschutzhund, Straßenhund, Rassehund klein oder groß; sie können es alle lernen.

Bei meinem nächsten Seminar in Bad Füssing in der Woche nach Ostern wurde ein Chihuahua von 2 kg angemeldet. Ich bin komplett zuversichtlich, dass auch ein so kleiner Hund es genauso gut lernt wie ein bayrischer Schweißhund (ich hatte schon 2 in meiner Ausbildung).

Trüffelsuche mit Windhund Candy

Von Candy und mir wurden gestern und heute für die Volkshochschulen Zweibrücken und Saarlouis im Wald nach Trüffel gesucht. Hierbei konnten uns Interessenten begleitet und sich davon überzeugen, dass es tatsächlich in Deutschland überall Trüffel gibt. Voraussetzung: Bäume.

In jeder Gruppe entschloss sich spontan ein Teilnehmer auch seinen Hund zum Trüffelhund bei mir ausbilden zu lassen (Termine hierfür hier auf der Homepage).

Am kommenden Wochenende kann man Candy und mich wieder in den Wald begleiten. Hierbei informiere ich umfassend über das Thema „Trüffel“ und Candy zeigt wie die Suche vonstatten geht.

Am Samstag um 14.00 Uhr sind wir in Saarbrücken unterwegs (Startpunkt Haupteingang Deutsch-Französischer Garten, Anmeldung bitte bei der Volkshochschule Saarbrücken) und

am Sonntag um 14.00 Uhr in Merzig (Eingang Wolfsgehege, Anmeldung bitte bei der Volkshochschule Merzig).

Ich möchte Sie bitten, Ihren Hund zu Hause zu lassen, da dies sonst Candy zu sehr von ihrer Aufgabe ablenken würde. Bei den Seminaren am Wochenende sind die Hunde selbstverständlich dabei.

Hier noch ein Foto von Candy von heute:

Trüffelart Nummer 180

Die vergangenen 14 Tage war ich in verschiedenen Gegenden unterwegs um die Anzahl der gefundenen Trüffelarten von Candy zu erhöhen.

Gleichzeitig waren Seminarteilnehmer von mir anwesend, die Interesse daran hatten ihre Hunde beim Suchen weiterzubringen. Jeder der bei mir den Grundkurs II absorviert hat, kann an meinen Suchveranstaltungen teilnehmen. Alle diese Hunde sind inzwischen so weit, dass sie selbständig in der Erde Trüffel finden die dort von Natur aus sind. Auch wurden die bereits vermittelten Kenntnisse hier intensiviert.

Candy hat die Hypogäen Nummer 180 gefunden aus der Familie Pachyphloeus Art melanoxanthus var. xanthocarnosus. Ich bin sehr stolz auf sie.

Trüffelsuche mit Hund Aufbaukurs

Von mir wurde zwischenzeitlich festgestellt, dass sich immer mehr Teilnehmer melden, die den Grundkurs I bei einem anderen Anbieter gemacht haben.

Da von mir eine kurze Wiederholung meines theoretischen Teiles des Grundkurses I vorgenommen wird, stellt dies für mich kein Problem dar.

Für mich ist es sehr wichtig, dass die Ausbildung der Hunde fortgeführt wird, um so das endgültige Ziel „finden der in der Natur vorkommenden Trüffel“ zu erreichen.

Hier stelle ich nochmals, die von mir angestrebten Ziele des Grundkurses II (Aufbaukurs) vor:

Heraussuchen von Suchgebieten mit Hilfe von topographischen und geologischen Karten

1. Einführung in die Welt des Mikroskopes

und das Wichtigste: Finden von in der Natur vorkommenden Trüffel mit Hilfe meines Trüffelhundes Candy.

Mein Grundkurs II am 27.08./28.08.22 ist bereits seit einiger Zeit ausgebucht, aber bei meinem Grundkurs II am 10.09./11.09.22 in Osterhofen/RaumPassau sind noch 2 Plätze frei (generell nehme ich nur 6 Hunde an, da meiner Ansicht nach ansonsten die individuelle Betreuung jedes einzelnen Hundes nicht mehr gewährleistet ist)

Ich würde mich freuen, auch Ihnen bei der Ausbildung Ihres Hundes behilflich sein zu können.